Bleiben Sie informiert!

RSSNachrichten.PubRechts.Ninja

Pauschalreise

Änderung der Reiseleistung durch den Reiseveranstalter

Bei einer Pauschalreise kann der Reisende nach § 651a Abs. 5 Satz 2 BGB auch bei einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung vom Reisevertrag zurücktreten.

In dem hier vom Bundesgerichtshof entschiedenen Fall verlangten die Reisekunden von der beklagten Reiseveranstalterin Erstattung… Weiterlesen

Der Hai als Reisemangel

Einen Reiseveranstalter trifft nicht die Verpflichtung, dem Reisenden ein ungefährdetes Schwimmen im Meer zu ermöglichen. Ein Badeverbot wegen der Gefahr von Haiangriffen ist daher kein Reisemangel.

In einem vom Amtsgericht München entschiedenen Rechtsstreit buchte ein Ehepaar bei einem Münchner Reiseveranstalter… Weiterlesen

Reisepreisminderung bei einer Kreuzfahrt

Aktuell musste sich der Bundesgerichtshof mit der Frage befassen, inwieweit ein Reisender auf einer Kreuzfahrt zur Minderung des Reisepreises wegen erheblicher Beeinträchtigungen der Reise berechtigt ist.

Die Beklagte veranstaltete eine 14tägige Kreuzfahrt „Sommer in Grönland“, an der Kunden des Klägers,… Weiterlesen

Rückflug? 10 Stunden früher!

Die Vorverlegung des Rückflugs um 10 Stunden kann den Reiseveranstalter zum Schadensersatz verpflichten, wie jetzt der Bundesgerichtshof entschied.

Die Klägerin verlangt aus eigenem und abgetretenem Recht ihres Lebensgefährten die Rückzahlung eines gezahlten Reisepreises und Schadensersatz.

Der Lebensgefährte der Klägerin buchte… Weiterlesen

Archiv